13. August: Almtag in Schmirn

Der 19. Schmirner Almtag auf der Madher Alm am vergangenen Sonntag stand ganz unter dem Motto „Produzenten treffen Konsumenten“. Ein kleines, feines Fest rund um den Tiroler Grauvieh Almochs.

Beim bereits 19. Almfesttag auf der Madher Alm in Schmirn am 13. August trafen Konsumenten auf die Produzenten. Für Speis und Trank sorgen die Landjugend Schmirn und die Schmirner Bäuerinnen. Die Gehzeit betrug ca. 90 Minuten – ein Zubringerdienst stand ebenfalls bereit. Der Weg wurde durch ein Almquiz auch noch zum spannenden Rätselspaß.

Grauviehochsen auf Tirols Almen
Das kurze Leben der reinrassigen Tiroler Grauvieh Almochs beinhaltet mindestens einen Almsommer. Jede Saison werden Grauviehochsen auf Tirols Almen gealpt, wobei jedes Tier rund 40.000 qm Almfläche samt frischen Gräsern und Kräutern beweidet. Die meisten Almochsen halten Landwirte im Wipptal und im Bezirk Landeck. Alle sind vertraglich an die strengen Produktionsrichtlinien des Tiroler Grauviehzuchtverbandes gebunden, die u.a. Haltung mit möglichst viel Auslauf vorschreibt.

 

zur Übersicht