Saftige Almwiesen, frische Bergluft, bestes Quellwasser und hochwertige Molke – das sind ideale Bedingungen für die Almschweine. Das schmackhafte Fleisch vom Tiroler Almschwein ist ein Muss für alle Fleischliebhaber. Die saisonale Spezialität mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist ab 07. September und solange der Vorrat reicht, exklusiv in den Filialen von HÖRTNAGL erhältlich.

 Almschwein -  ein ganz besonderes Schmankerl
„Von Mitte Juni bis Mitte September verbringen rund 320 Ferkel ihren Sommer auf einer der 15 ausgewählten Tiroler Sennalmen. Die Vermarktung der Tiroler Almschweine durch die Firma HÖRTNAGL bringt ein wichtiges Zusatzeinkommen für diese Almen und sichert den Konsumenten ein Produkt der Extraklasse“, erzählt Wendelin Juen, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol, über das Projekt Almschwein. „Die Wertschätzung der Konsumenten für hochwertiges, regionales Fleisch hat sich positiv entwickelt. Immer mehr Verbraucher wollen kein Fleisch aus Massentierhaltung, sondern greifen aus Überzeugung zu qualitativ hochwertigem Fleisch, wie dem vom Almschwein - gehalten auf Tiroler Sennalmen und gefüttert mit frischer Molke.  Zusätzlich zum wachsenden Qualitätsbewusstsein steigt auch die Nachfrage nach Fleisch aus nachhaltiger Produktion. Weniger, dafür aber besseres Fleisch zu essen, freut Gaumen und Geldtasche“, schließt Juen ab.

 Saisonale Rarität
„Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich ganz besonders auf die Almschweine. Das Fleisch vom Tiroler Almschwein mit dem Gütesiegel ‚Qualität Tirol‘ ist schmackhaft und gesund. Schon im August wollen Hörtnagl-Kunden wissen, wann das Frischfleisch vom Almschwein in die Theke kommt. Die Fleischqualität ist einfach hervorragend“, schwärmt Hans Plattner, geschäftsführender Gesellschafter der Firma HÖRTNAGL. „HÖRTNAGL garantiert die Abnahme der Almschweine und ermöglicht damit eine ideale Weiterverarbeitung und Vermarktung dieses Tiroler Spitzenproduktes. Das Fleisch vom Almschwein ist eine echte Besonderheit. Dafür zahlen wir den Bauern auch einen deutlichen Mehrpreis“, berichtet Plattner stolz. „Ab 07. September wird das Fleisch vom Almschwein in unseren Frischfleischtheken angeboten und ist bis ca. Anfang Oktober erhältlich. Diese saisonale Rarität ist natürlich nur solange der Vorrat reicht verfügbar. Wer also das Fleisch vom Almschwein probieren möchte, sollte schnell zugreifen“, weist Plattner auf das begrenzte Angebot hin. 

Die Tiere fühlen sich sauwohl auf der Alm
„Bei uns auf der Kasplatzl-Alm in Kirchberg fühlen sich die Almschweine sauwohl“, so Hans Walch jun., Inhaber der Kasplatzl-Alm. „Viel Auslauf im Freien, das frische Quellwasser, die Bewegung und Ruhe auf der Alm fördern die Gesundheit der Tiere und sorgen für die hervorragende Fleischqualität. Mit der Firma HÖRNTAGL als verlässlicher und fairer Vermarktungspartner ist es für uns neben der Käseherstellung möglich, ein attraktives Zusatzeinkommen zu generieren. Durch die Haltung der Almschweine kann zudem die durch das Käsen entstehende Molke optimal verwertet werden“, berichtet Hans Walch. „Wir Almschweinlieferanten geben schon im Winter bekannt, wie viele Schweine bei uns über den Almsommer gefüttert werden. Damit können die weiteren Abläufe mit der Firma HÖRTNAGL ideal koordinieret werden“, erklärt Walch. „Die Ferkel werden bereits im Tal langsam an die Fütterung mit Molke gewöhnt und kommen dann mit ca. 40 kg auf die Sennalmen. Die Tiere sind dadurch robuster und bestens für den Sommer auf der Alm gerüstet. Die wertvolle Molke wird auf der Alm mit hochwertigem, gentechnikfreiem Getreide ergänzt, das den Schweinen die notwendige Energie gibt“, gibt Hans Walch jun. Einblick in den Projektablauf.

zur Übersicht