Vergangenen Montag den 12.08.2019 fand auf der Schlickeralm ein interessantes Pressegespräch zum Thema „Lebensraum Tirol: Die Alm als wichtiger Wertschöpfungsfaktor der Region“ statt. Gesprächspartner waren neben dem Hörtnagl-Geschäftsführer Herrn Hans Plattner der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter, Josef Margreiter (GF Lebensraum Tirol Holding), Matthias Pöschl (GF Agrarmarketing), Ingrid Schneider (Tirol Werbung) und Heinz Kröll (GF Erlebnissennerei Zillertal).

Thematisiert wurde das Ziel einer intensiveren Vernetzung von Landwirtschaft und Tourismus, um regionale Wirtschafkreisläufe zu stärken, aber vor allem auch qualitativ hochwertige Freizeit- und Urlaubsangebote sowie neue kulinarische Qualitätsprodukte zu entwickeln und vermarkten.

Mit der intensiveren Vernetzung von Landwirtschaft und Tourismus sollen regionale Wirtschaftskreisläufe gestärkt, aber vor allem auch qualitativ hochwertige Freizeit- und Urlaubsangebote sowie neue kulinarische Qualitätsprodukte entwickelt und vermarktet werden.

Die Firma Hörtnagl beschäftigt bemüht sich bereits seit etlichen Jahren um die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Konsumenten und versucht die Werte durch verschiedene Projekte hervorzuheben.

Hochwertige Almprodukte sind bei der richtigen Vermarktung ein Gewinn entlang der gesamten Wertschöpfungskette und stärken damit die gesamte Region. Auch der Erfolg des Projektes ‚Grauviehalmochs‘, welches seit 25 Jahren gemeinsam mit der Agrarmarketing als Pionierprojekt die erste direkte Vernetzung zwischen Landwirten und Verarbeitern fördert. Die Konsumenten freut es natürlich auch, zu wissen, dass die Alm, auf der das Rind aufgewachsen ist, einen Namen hat!  Ein weiteres wichtiges Projekt ist das Tiroler Almschwein. Die verlässliche Partnerschaft zwischen der Traditionsmetzgerei HÖRTNAGL und den Tiroler Bauern hat dieses Nischenprodukt mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ zu einer saisonalen Spezialität für Genießer gemacht. Ab Ende August sind die begehrten Tiroler Almschweine in allen Hörtnagl-Filialen erhältlich.

zur Übersicht