Rezepte / Hauptspeisen

Beiried vom Rind mit Feldsalat und Bärlauchknödel

ZUBEREITUNG

Das Fleisch im heißen Öl von jeder Seite kurz und scharf anbraten. Dann die Temperatur reduzieren, bei milder Hitze etwas Butterschmalz dazugeben und pro Seite nochmal 2–3 Minuten braten. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne nehmen, salzen, pfeffern und in Alufolie wickeln. Für ca. 10 Minuten ruhen lassen. Im Anschluss das Rind in beliebig dicke Streifen schneiden. Währenddessen Knödel kochen.
Den Feldsalat mit dem Dressing mischen und auf Tellern anrichten. Die Fleischstreifen und die Knödel dazugeben und dekorativ anrichten.

ZUBEREITUNG BEILAGEN:

Den Bärlauch waschen, trocken schleudern und in kleine Stücke hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel- und Knoblauchstücke mit etwas Butter anschwitzen. Die Semmelwürfel gemeinsam mit dem Bärlauch, den angeschwitzten Zwiebel- und Knoblauchstücken, dem Mehl und den Eiern in eine Schüssel geben.
Den geriebenen Käse hinzugeben. Die Milch lauwarm erhitzen und zu den anderen Zutaten gießen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und gut durchrühren.
Den Knödelteig ca. 10 Minuten durchziehen lassen. In der Zwischenzeit reichlich Salzwasser zum Sieden bringen. Mit befeuchteten Händen aus dem Knödelteig ca. 10 Knödel formen, für ca. 12 Minuten kochen lassen und im Anschluss gut abtropfen lassen.

Wir wünschen guten Appetit! 

ZUTATEN
für vier Portionen:

500g Beiried vom Rind
4 Bärlauchknödel, erhältlich in der Hörtnagl-Filiale am Burggraben
Butterschmalz
Feldsalat
Feldsalat
Salz, Pfeffer

FÜR DIE DRESSING
Essig, Öl
Senf
Salz, Pfeffer

ZUTATEN BEILAGE
für vier Portionen:

200g Semmelwürfel
180ml Milch
200g Bärlauch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
2 Eier
80g Käse (Parmesan oder Bergkäse)
2 EL Mehl zum Binden
Salz, Muskatnuss und Pfeffer

PDF Download