Rezepte / Hauptspeisen

Lammhüfte mit Holzkohlearomen

Die Zubereitung

Das Fleisch in Steaks schneiden und in der Pfanne in Butterschmalz mit einer angedrückten Knoblauchzehe und Rosmarin anbraten. Im Ofen bei 100 Grad für ca. acht bis zehn Minuten nachziehen lassen und auf ca. 56 bis 58 Grad Kerntemperatur bringen. Zum Schluss mit ein paar Tropfen Holzkohleöl beträufeln.

Alternative für den Grill?
Lammhüftsteaks auf den Rost legen und bis knapp unter 58 Grad Kerntemperatur braten. Danach das Fleisch einige Minuten am Grillrand neben der Glut ruhen lassen.

 

Zubereitung Beilagen
Das Gemüse waschen und in Würfel oder Rauten schneiden, nicht mischen. Auf den Grill oder in der Pfanne separat anbraten bis es etwas Farbe bekommt. Für das Pistou, Petersilie, Basilikum und/oder andere weiche Blattkräuter mit Knoblauch, Salz und Olivenöl zu einer feinen Paste mixen. Das warme Gemüse mit dem Pistou marinieren, mit einem Schuss Balsamicoessig, Salz Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Wir wünschen guten Appetit!

ZUTATEN 
für vier Portionen:

2 Lammhüften von Hörtnagl
1 EL Butterschmalz
1 Zweig Rosmarin
1 Knolle Knoblauch
1 TL Holzkohleöl
Salz (am besten Meersalz)
Pfeffer

 

FÜR DIE BEILAGEN
2 Lammhüften von Hörtnagl
1 Paprika rot
1 Paprika gelb
½ Zucchini
½ Melanzani
1 Schalotte
2 EL gehackte getrocknete Tomaten
2 EL frischer gezupfter Thymian
1 Bund Basilikum
ca. 100 ml Olivenöl
Spritzer Balsamico Essig
2 Knoblauchzehen
Handvoll glatte Petersilie
Salz, Pfeffer, Zucker

PDF Download