Rezepte / Hauptspeisen

Pulled Pork

Die Zubereitung

Für das Pulled Pork den gepressten Knoblauch, Bier, Sonnenblumenöl, Paprikapulver und Gewürze zu einer Marinade verrühren und den Schopf oder die Schulter damit einreiben. Das marinierte Fleisch abdecken und 24 Stunden ziehen lassen.
Das Backrohr bzw. den Grill auf 110-120°C vorheizen, dann das Schweinefleisch für mind. 10 Stunden garen. Ist ein Fleischthermometer zur Hand, sollte die Schweineschulter annähernd 90°C Kerntemperatur erreichen. Hat man nicht die Möglichkeit Dampf zuzuschalten, kann man ganz einfach ein Geschirr mit Wasser unten in den Backofen stellen. Alle 2-3 Stunden sollte man das Fleisch mit dem Bratensaft beträufeln.

Zu guter Letzt dreht man die Temperatur noch für 15-20 min auf 200°C, damit sich die optimalen Röstaromen entwickeln. Besonders aromatisch wird das Pulled Pork auf einem Holzkohlegrill. 


Für den Krautsalat das Kraut und Zwiebel in Streifen schneiden, mit den restlichen Zutaten vermischen und kräftig kneten. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und mit der gehackten Petersilie verfeinern. Abgedeckt 2-3 Stunden stehen lassen, fertig!

Das Pulled Pork und der Krautsalat schmecken übrigens auch in einem Burger ganz hervorragend!

Wir wünschen guten Appetit!

ZUTATEN 
für vier Portionen:

ca. 1 kg Schopf oder Schulter vom Tiroler Hofschwein 
3 Knoblauchzehen
1/8 l Dunkles Bier
4 EL Sonnenblumenöl
1 ELPaprikapulver
Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer

Für den Krautsalat:
½ Weißkrautkopf
1 gelbe Zwiebel
2 EL Sauerrahm
2 EL Mayonnaise
1 TL Weißweinessig
1 EL Zucker
Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel, Petersilie

PDF Download