Rezepte / Hauptspeisen

Vanillebirne mit Karamellschaum

ZUBEREITUNG

Die Vanilleschote aufschneiden und mit einem Messer das Mark herauskratzen. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen. Den Zucker und das Vanillemark dazugeben und fünf bis zehn Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei darauf achten, dass die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert wird und eine sirupartige Konsistenz annimmt.

Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Vier Birnenhälften in den Topf mit dem Sirup legen und erneut für etwa fünf bis zehn Minuten leicht köcheln lassen. Falls die Flüssigkeit zu dick sein sollte, mit etwas Wasser verdünnen. Die Birnen anstechen, um zu prüfen, ob sie weich genug sind. Die übrigen vier Birnenhälften klein würfeln und mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln. Die Birnenhälften rausnehmen und gemeinsam mit den Birnenwürfeln kaltstellen.

Für den Karamellschaum den Zucker in einer Pfanne auf großer Flamme erhitzen, bis er Farbe anzunehmen beginnt. Stückweise Butter hinzugeben und gut verrühren. Die Sahne angießen und im Anschluss gut auskühlen lassen. Dann die Sahne aufschlagen, bis sie dick zu werden beginnt. Den Karamell hinzufügen und auf höchster Stufe mit dem Mixer weiterschlagen. In einen Spritzbeutel füllen.

Am Ende die Birnen mit dem Karamellschaum garnieren und mit den Karamellkeksen anrichten.

Wir wünschen guten Appetit!

ZUTATEN
für vier Portionen:

4  kleine Birnen
1 Vanilleschote
½ Zitrone
160 ml Wasser
25 g Zucker
8 Karamellkekse

FÜR DEN KARAMELLSCHAUM
2 EL Zucker (gehäuft)
150 ml Schlagsahne (gut gekühlt)
Butter

PDF Download