Mediterraner Schweinespieß

Sie suchen nach einem passenden Rezept für den Frühling? Dann ist ein Beiried vom Rind mit Feldsalat und Bärlauchknödel genau das Richtige. Das saftige Fleisch ergänzt sich perfekt mit den aromatischen Knödel und den knackigen Salat.

Mediterraner Schweinespieß

Sie suchen nach einem passenden Rezept für den Frühling? Dann ist ein Beiried vom Rind mit Feldsalat und Bärlauchknödel genau das Richtige. Das saftige Fleisch ergänzt sich perfekt mit den aromatischen Knödel und den knackigen Salat.

Zutaten
für 6 Personen

  • 1 Schweinsfilet von Hörtnagl (alternativ 4 Scheiben Schweinsbauch)
  • 8 Scheiben Bauchspeck von Hörtnagl
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 1 Bund Salbei
  • ½ Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Zitronenthymian
  • 2 – 3 EL Olivenöl
  • 4 dickere Rosmarinzweige, alternativ Holzspieße

Für die Beilagen

  • 2 Bund Radieschen
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • ½ Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  1. Das Fleisch in ca. drei gleich große Stücke schneiden, mit Speck, Parmesan und den Salbeiblättern füllen, straff zusammenrollen und in ca. einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Nun auf die angespitzten Rosmarinzweige aufstecken.
  2. Die fertigen Stücke in einer Pfanne oder auf dem Grill mit Olivenöl und Zitronenthymian von beiden Seiten goldbraun braten und zum Schluss nochmal mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Optional kann der Spieß auch mit Schweinsbauch zubereitet werden.
  3. Der angespitzte Rosmarinzweig ist eine gute Alternative zu den klassischen Holzspießen.

Zubereitung Beilagen

  1. Die Radieschen waschen und halbieren. In einer Pfanne mit Butter kurz und scharf anbraten. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Mit einem Spritzer Zitronensaft und fein geschnittenem Schnittlauch vollenden.

Tipp:

Der Schweinespieß kann auch optimal auf dem Grill zubereitet werden.

Entdecken Sie unsere Filialen

Beste Qualität.
Sonst nichts.

17 moderne und freundliche Hörtnagl-Filialen gibt es inzwischen in Tirol und jede hat ihren eigenen Charme. Aber die Werte sind noch dieselben wie vor 157 Jahren, als Andrä Hörtnagl sein erstes »Ladele« in der Innsbrucker Angerzellgasse eröffnet hat.

Das Kundenmagazin

GUAT! - Das neue Hörtnagl Magazin

Rezepte für die Feiertage, Hörtnagl neu aufgestellt und das Geheimnis des Pfefferschweins: Schmökern Sie durch die aktuelle Ausgabe unseres neuen Hörtnagl-Magazines "GUAT".

Viel Spaß beim Lesen!

Wir produzieren die beste Wurst

Arbeiten bei Hörtnagl

Du bist auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und spannenden Tätigkeit mit tollen Benefits? Dann bist Du bei uns genau richtig, denn wir suchen Verstärkung.

Datenschutz ist uns wichtig

Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir dir, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhältst du Zugriff auf Social Media Funktionen und erhältst auf dich persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen.

Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung, erhältst du weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookies“ unten links angepasst werden.

Details

Notwendig

Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

Analyse & Statistik

Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

  • Analytics: 14 Monate

Marketing

Diese Cookies werden von Dienstleistern dafür verwendet individualisierte Werbeinhalte für Zielgruppen zu erstellen.

  • Facebook-Pixel: 30 Tagen