Grillzeit

Beim Grillen geht es nicht um den schnellen Verzehr, sondern vielmehr um das Zusammenkommen in geselliger Runde. Dann kann man gemeinsam dabei zusehen, wie Fleisch, Fisch und was sonst noch alles auf den Grill darf langsam Konturen annimmt, wie das Feuer arbeitet und ein an sich schon perfektes Stück zu einem genussbereiten, noch perfekteren verzaubert. Dem Grillmeister kommt dabei eine wichtige Aufgabe zu: Er muss darauf achten, dass er die Köstlichkeiten nicht verkohlen lässt.

Rostbratwurst
Bosna Bratwurst
Grillgenuss
Käsegriller
Käsekrainer
Nürnberger
Tiroler Griller

Es gibt noch weitere Produkte zu "Grillzeit". Entdecken Sie die Vielfalt von Hörtnagl.

Alle Produkte zu "Grillzeit" ansehen

Schon gewusst?

 

Tipps & Tricks rund ums Grillen. Auch beim Grillsortiment setzen wir auf Regionalität und Nachhaltigkeit. So sind z.B. unsere Grillprodukte „Tiroler Griller“ und die „Edelweiße“ mit 100%iger Herkunft aus Tirol ausgezeichnet.

Tipp:

Frische Fleischwaren wie zum Beispiel Schweine- oder Lammkoteletts, Rippchen oder Steaks eignen sich ausgezeichnet zum Grillen. Beim Geflügel bieten sich Teile wie Hühnerschenkel und –flügel optimal an. Neben den Klassikern machen sich aber auch Kalbfleisch oder Putenfilet erstklassig auf dem Grillrost. Würstel runden die Auswahl am Grillsortiment perfekt ab.

Lammrücken mit Holzkohlearomen

Dieses leichte Gericht ist perfekt für den Sommer und bietet sich auch exzellent für die nächste Grillfeier an. Wie Ihnen das Fleisch am Grill, aber auch im Ofen perfekt gelingt verraten wir Ihnen natürlich sofort.

Mediterraner Schweinespieß

Sie suchen nach einem passenden Rezept für den Frühling? Dann ist ein Beiried vom Rind mit Feldsalat und Bärlauchknödel genau das Richtige. Das saftige Fleisch ergänzt sich perfekt mit den aromatischen Knödel und den knackigen Salat.

Pulled Pork Burger

Pulled Pork ist zwar ein Klassiker aus den USA, allerdings lässt sich mit unserem "Qualität Tirol" Fleisch vom Tiroler Hofschwein eine ganz besonders zarte Tiroler Variante daraus zaubern. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren. 

Rückwärtsgegartes Rind mit schneller BBQ-Pfeffermarinade

Perfekt für den nächsten Grillabend – das Rückwärtsgegarte Rindersteak mit schneller BBQ-Pfeffermarinade. Philipp Stohner, Küchenmeister der WIFI GenussWerkstatt hat mit uns dieses Rezept geteilt, welches natürlich auch in der Pfanne bzw. Ofen zubereitet werden kann, wenn es die Jahreszeit einmal nicht zulassen sollte.

Tiroler Karreespeck-Zucchini-Röllchen mit Feta-Füllung

Die Karreespeck-Zucchini-Röllchen mit Joghurt-Dip sind einfach und schnell in der Zubereitung und absolut köstlich im Geschmack! Perfekt für jeden Anlass!

Unsere Grilltipps

Genussgarantie

Genussgarantie

Das Grillgut immer erst dann auf den Rost oder in die Grillpfanne legen, wenn diese wirklich heiß sind. So schließen sich die Fleischporen sofort und das Fleisch bleibt saftig. Die Produkte zuvor auf Zimmertemperatur bringen. Verwenden Sie beim Grillen unbedingt eine Grillzange – wird das Fleisch angestochen, rinnt wertvoller Fleischsaft aus.

Die Hörtnagl-Faustregel für die Garzeit

Die Hörtnagl-Faustregel für die Garzeit

Für Grillgut ohne Knochen gilt: Pro Zentimeter Fleisch eine Minute auf jeder Seite auf dem Grill oder in der Pfanne braten. Bei Grillgut mit Knochen sollte man das Fleisch je nach Stärke noch fünf bis zehn Minuten bei indirekter Hitze, also nicht direkt über der Glut, sondern auf den Seiten des Grills ziehen lassen. Bei Rind greift man am besten zu größeren Stücken. Die werden auf dem Grill besonders saftig.

In Sachen Würze gilt:

In Sachen Würze gilt:

Weniger ist mehr. Salzen Sie immer erst nach dem Grillen. Salz entzieht dem Grillgut das Wasser und dadurch wird es trocken. Neben Pfeffer und Knoblauch liefern zusätzliche Kräuter wie z.B. ein Zweig Rosmarin oder Thymian ein zusätzliches Aroma, ohne den Geschmack des Qualitätsfleisches zu überlagern.

Das kleine Grill 1 x 1

Das kleine Grill 1 x 1

Beim direkten Grillen wird das Fleisch direkt – also über der Glut – beheizt, diese Methode eignet sich vor allem für Steaks und Gemüse. Beim indirekten Grillen wird es neben oder rund um die Glut gelegt – die Hitze wirkt sanfter und langsamer auf das Gargut ein, sehr ähnlich wie in einem Backrohr. Ideal für größere Stücke, Ripperl oder auch Knoblauchbrot. Indirektes Grillen ist nur mit einem Grill möglich, der einen Deckel hat, sodass die Hitze darin gefangen werden kann.

Die Fleischauswahl

Die Fleischauswahl

Verwenden Sie möglichst nur frische Fleisch- und Wurstwaren mit wenig sichtbarem Fett – zum Beispiel Schweine- oder Lammkoteletts, Rippchen oder Steaks. Kaufen Sie leicht marmoriertes, mit feinen Fettadern durchzogenes Fleisch. Das wird schön saftig und zart. Das Tiroler Hofschwein, Kalbfleisch und Lammfleisch ist bei Hörtnagl zu 100% aus Tirol und das zeigt sich auch bei der hervorragenden Qualität.

Geflügel auf dem Grillrost

Geflügel auf dem Grillrost

Welche Stücke eignen sich am besten? Beim Geflügel machen sich vor allem Hühnerschenkel und -flügel optimal auf dem Grill. Wenn Sie ganze Hähnchen grillen möchten, ist das nur mit einem Drehspieß möglich. Die Hähnchen schmecken besonders gut, wenn sie bereits am Vortag mariniert werden. Gerne beraten Sie unsere Hörtnagl-Mitarbeiter in einer der 17 Hörtnagl-Filialen in ganz Tirol.

Wie mögen Sie Ihr Fleisch am liebsten?

Wie mögen Sie Ihr Fleisch am liebsten?

Während Rind am besten medium, also nicht durchgebraten, oder auch noch ein bisschen blutig schmeckt, sollten Huhn und Schwein durch sein. Wenn die Qualität stimmt, kann man aber auch Schwein mit einem rosa Kern genießen. Bei Spießen ist wichtig, dass die Fleischstücke gleich groß sind. Auch Hamburger machen sich gut auf dem Grill. Diese ganz einfach mit Salz und Pfeffer würzen, zum Binden des Fleischs können ein Ei oder Semmelbrösel verwendet werden.

Mehr Genuss mit Marinaden

Mehr Genuss mit Marinaden

Fleisch und Geflügelteile am besten einige Stunden vor dem Grillen oder über Nacht marinieren. Z.B. mit etwas Öl, Zitronensaft, Weinbrand oder Sherry, Bier und Honig, getrockneten Kräutern wie z.B. Rosmarin, Majoran, Kräuter der Provence und Knoblauch. Dann wird das Fleisch ganz besonders zart. Das Fleisch nach dem Grillen mit Alufolie abgedeckt immer fünf Minuten rasten lassen. So können sich die Fleischsäfte setzen und das Grillgut wird besonders zart und saftig.

Keine Grillerei ohne Spieße

Keine Grillerei ohne Spieße

Kleine Wurstspießchen oder Fleischspieße mit Gemüsewürfeln oder Südfrüchten in Scheibchen dazwischengesteckt, sind sehr schnell fertig und eine bunte Abwechslung zu den üblichen Grillspezialitäten. Bereits marinierte Grillspieße und Stücke vom Rind, Schwein oder Huhn erhalten Sie aber auch in jeder der 17 Hörtnagl-Filialen in ganz Tirol.

Entdecken Sie unsere Filialen

Beste Qualität.
Sonst nichts.

17 moderne und freundliche Hörtnagl-Filialen gibt es inzwischen in Tirol und jede hat ihren eigenen Charme. Aber die Werte sind noch dieselben wie vor 157 Jahren, als Andrä Hörtnagl sein erstes »Ladele« in der Innsbrucker Angerzellgasse eröffnet hat.

Nachvollziehbare Qualität

H wie Hörtnagl,
H wie Herkunft

Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit sind die wesentlichen Parameter in der Produktion von hochwertigen Lebensmitteln. „Die Konsumenten wollen frische und regionale Lebensmittel“, betont KR Doris Daum-Hörtnagl, Hauptgesellschafterin der Andrä Hörtnagl Produktion und Handel GmbH.

„Unser konsequentes Festhalten an Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit schafft eine Vertrauenssituation. Davon profitieren unsere Kunden, unsere österreichischen und Tiroler Lieferanten und nicht zuletzt wir als Unternehmen.“

Wir produzieren die beste Wurst

Arbeiten bei Hörtnagl

Du bist auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und spannenden Tätigkeit mit tollen Benefits? Dann bist Du bei uns genau richtig, denn wir suchen Verstärkung.

Datenschutz ist uns wichtig

Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir dir, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhältst du Zugriff auf Social Media Funktionen und erhältst auf dich persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen.

Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung, erhältst du weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookies“ unten links angepasst werden.

Details

Notwendig

Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

Analyse & Statistik

Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

  • Analytics: 14 Monate

Marketing

Diese Cookies werden von Dienstleistern dafür verwendet individualisierte Werbeinhalte für Zielgruppen zu erstellen.

  • Facebook-Pixel: 30 Tagen